Es ist das Herz, 
das uns erhebt.

Mein Yogaweg

Als ich mit Yoga begonnen habe, wollte ich etwas für mein körperliches Wohlbefinden tun. Meine Rückenschmerzen ließen nach und mit der Zeit habe ich wahrgenommen, dass ich mich insgesamt wieder besser entspannen konnte. Diese Zusammenhänge hatten mich fasziniert und deshalb wollte ich mehr darüber erfahren. 

Um meine Erkenntnisse auch mit anderen Menschen teilen zu können, begann ich meine Yogalehrerinnenausbildung in der Tradition Swami Sivanandas und bildete mich fortlaufend weiter.

So erfülle ich seit 2020 mit u.a. 723 eigenen Lehrstunden die Voraussetzungen für Präventionskurse, die von Krankenkassen gefördert werden können.

Heute ist Yoga für mich persönlich nicht mehr nur eine Abfolge von Körperstellungen; nicht nur Atmung oder Meditation. Für mich ist Yoga zu einer Lebenseinstellung geworden, die ich jeden Tag auf`s Neue übe und hinterfrage, um sie wieder neu zu entdecken. Mit meiner Yogapraxis übe ich, mich anzunehmen, wie ich bin. Ich schule meinen liebevollen Blick auf meine Umgebung und genieße die freudigen Erfahrungen, die mein Leben bereichern.

In den letzten Jahren beschäftigen mich besonders die Zusammenhänge zwischen Yoga und der psychischen Gesundheit. Deshalb habe ich vor einem Jahr meine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie begonnen, die ich voraussichtlich 2021 abschließen werde. Es macht mich gespannt, welche Wege dieses Leben noch bereit hält und was sich noch entfalten darf. 

Und ich freu mich über jede einzelne Person, die ich auch auf ihrem Lebensweg ein Stückchen begleiten darf.

Bist du bereit, dich zu entdecken?

"Suchen - das ist das Ausgehen von alten Beständen und ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem im Neuen.
Finden - das ist das völlig Neue! Neu auch in der Bewegung."

Mit diesen Worten beginnt das bekannte Gedicht "Ich suche nicht, ich finde" von Pablo Picasso.

Und es ist erstaunlich, wie viel es mit Yoga zu tun haben kann. Finden ist eine Erfahrung, die jeder Mensch mit sich selbst erlebt. Um dies herauszufinden, musst du das Wagnis des Unbekannten eingehen.  Was du finden kannst, liegt bereits alles in dir und das zu erfahren ist dein Schatz.

So unterstützt dich Yoga dabei, dir dein eigenes Potential zu erschließen und mehr Lebensfreude, Selbstbewusstsein und Freiheit zu erfahren!